Kick-Off-Workshop
19. Januar

In der Sitzung am 21. Oktober 2015 beauftragte die Regionalversammlung die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH mit der Ausarbeitung eines partizipatorischen Prozesses als Plattform für die Ideenfindung einer IBA 2027 Region Stuttgart.

Die „IBA-Plattform“ soll es den Kommunen und den Landkreisen der Region Stuttgart ermöglichen, sich in die Ideenfindung einzubringen. Akteure aus Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft sowie dem Bauwesen werden an dem Prozess beteiligt. Ferner soll die Plattform die zentralen Innovationsthemen einer IBA 2027 Region Stuttgart entwickeln und den Plattformprozess mit der Bürgerbeteiligung zur Zukunft des Rosensteinviertels zusammenführen.

Beim Kick-Off-Workshop der IBA-Plattform im Januar 2016 hat ein Kreis von Unterstützern aus Architektur, Bauwesen, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Stadt- und Regionalplanung sowie den Organisatoren der Bürgerbeteiligung zur Zukunft des Rosensteinviertels die Vorgehensweise der IBA-Plattform diskutiert. Im Zentrum der Gespräche stand der konsolidierte Arbeitsplan zur IBA-Plattform.